Stiftung Warentest
Testsieger


Amazon Bewertungen

  • Sehr leicht zusammenklappbar
  • sehr bequem und super Komfort
  • keine Schadstoffe gefunden

Testsieger der Stiftung Warentest (02/2015). Mit diesem Kinderwagen haben Sie als Eltern Spaß.

mehr auf Amazon »

Am häufigsten gelesen: Baby Erstausstattung - Die ultimative Checkliste

Kinderwagen Test: Was sagt eigentlich die Stiftung Warentest?

Britax Go: Stiftung Warentest Testsieger

Als Verbraucher schätzt man die StiWa sehr. Die Testberichte sind äußerst hochwertig und profesionell durchgeführt. Wir werden von unseren Besuchern häufig gefragt, welche Kombikinderwagen und Buggys bei der Stiftung Warentest besonders gut abgeschnitten haben. Wir nehmen die Fragen dieser Eltern ernst und möchten deshalb das Thema ausführlich auf unserer Seite behandeln.

Wann hat die Stiftung Warentest zuletzt die Modelle getestet?

Zuerst möchten wir kurz den Unterschied klar machen: Es gibt zwei wesentliche Produkte.

  • Der Kinderwagen: Er ist für Babys sofort nach Geburt nutzbar. Die Voraussetzung dafür ist, dass sich die Liegefläche komplett flachstellen lassen muss. Andernfalls wäre der Kinderwagen erst ab ca. 6 Monate nutzbar.
  • Buggy Test: Wenn unser Baby zum Kind wird, möchte es Laufen. Ein Buggy wird dann eine nützliche Hilfe sein, Kinder nutzen ihn um eine Verschnaufpause oder ein Nickerchen zu machen. Denn das Laufen ist für ein Kleinkind noch ungewohnt anstrengend, ein Kinderwagen ist zwar nicht mehr nötig, aber ein Buggy ist ein praktischer Begleiter.
  • Ein Kombikinderwagen vereint beides: Die Babyschale ist für die ersten Monate geeignet und wird später durch einen Sportsitz zum Buggy umgebaut. Dadurch sparen Sie sich die Anschaffung von zwei Produkten.

Der letzte Kinderwagen Test der Stiftung Warentest ist vom Februar 2015

Unter dem Titel "Fürs Baby nur der Beste" veröffentlichte das Unternehmen seinen letzten großen Test. 14 Kombikinderwagen wurden auf Beinfreiheit, Lieg­epos­ition, Schadstoffe und Design geprüft. Dabei erhielt nur ein Modell die Note gut. Teure Kinderwagen mit Preisen um die 1.350 Euro fielen durch. Bemängelt wurden neben Platz­mangel, Liegekomfort und fehlender Stauraum bei einigen Herstellern auch Schadstoffe wie Chlorparaffine oder PAK die in Bezügen oder im Griff gefunden worden. Auch wenn wir mit dem Test der Stiftung Warentest nicht komplett übereinstimmen, hier haben die Tester sehr gute Arbeit geleistet. Schadstoffe im Kinderwagen dürfen nicht sein.

Im Test sind:

Ausgabe 04/2016: Buggy Test

Ein recht aktueller Bericht ist in Ausgabe April 2016 zu finden. Hier testete die Stiftung Warentest 15 Buggys, unter anderen den ABC Design Takeoff, Baby Jogger Vue Lite, Chic 4 Baby Lido, Chicco Lite Way, Cool Baby Jan, Hauck Shopper Comfortfold, Joie Nitro, Kiddy City'n Move, Knorr-Baby Vero XL Happy Colour, Maclaren Techno XT, Nuna Pepp Luxx, Peg Perego Pliko P3 Compact Classico, Quinny Zapp Xtra², Recaro Easylife und den TFK Dot.

Weitere Testberichte

Welcher Kinderwagen ist Testsieger bei der Stiftung Warentest?

Bester im Test ist der Britax Go. Dabei muss aber beachtet werden, dass entweder eine zusätzliche Babywanne gekauft werden muss, damit der Britax Go ein wirklicher Kinderwagen ist und nicht nur ein Buggy. Beim Britax Go ist in der Grundausstattung nämlich nur ein Sportsitz enthalten, die Liegefläche lässt sich also nicht komplett flachlegen. Damit ist der Britax Go ohne die Babywanne erst ab 6 Monaten einsetzbar, denn vorher fehlt dem Baby die nötige Muskulatur. Ansonsten sind wir vom Britax Go aber ebenfalls sehr überzeugt. Und der Hersteller bietet mit dem Modell Go next nun auch eine Babywanne an, um den Kinderwagen direkt nach Geburt einsetzen zu können.

Der Testsieger: Britax Go

Der beste Kinderwagen ist laut Stiftung Warentest der Britax Go mit einem Aufsatz, denn ohne diese zusätzliche Babywanne wäre der Wagen nicht direkt ab Geburt einsetzbar. Dadurch liegt der Preis bei über 900 Euro. Auf Wunsch kann auch ein Maxi-Cosi Aufsatz Cabriofix, Pebble, oder Pebble Plus befestigt werden. Auf Amazon gibt es dazu einen Adapter. Dafür erhalten Sie aber die Oberklasse: Der Testsieger der Stiftung Warentest lässt sich gut lenken, ist gut durchdacht, lässt sich leicht Zusammenlegen und Aufklappen per Faltmechanismus, ist schadstofffrei und ist sehr hochwertig verarbeitet. Der Britax Go hat Schwenkräder, die Schieberhöhe liegt bei 55-110 cm. Beim Gurtsystem handelt es sich um ein 5-Punkte-Sicherheits-Gurt, er sorgt für eine hohe Transportsicherheit.

Das sagen Andere ...





4.3/5 Sterne von 8 Lesern.