Der Knorr Baby Classico Kinderwagen im Test

Unser Testergebnis
2,1 - GUT


30 Amazon Bewertungen

  • bestes Ergebnis bzgl. Rollbarkeit auf verschiedenen Untergründen
  • tolle Verarbeitung
  • mit 19,7kg kein Leichtgewicht

tolle Verarbeitung, tolle Ideen, rundum gut versorgt

mehr auf Amazon »

20160719_181302

Der erste Eindruck des Classicos ist sehr dynamisch und qualitativ hochwertig

Wie das Eingangsbild zu diesem Modell von Knorr zeigt, verbindet der Baby Classico Dynamik und Qualität des Sitzes mit einem klassisch orientierten Rahmen. Diese Kombination gefällt uns und weißt im Laufe des Testes auch die ein oder andere positive Überraschung auf. Er schließt unseren Test mit der Gesamtnote 1,9 ab und ist damit auf dem vierten Rang. Mit 19,7 kg ist er zwar nicht der Leichteste, aber wie Sie später erkennen können, büßt die Beweglichkeit nur wenig darunter.

Große Luftreifen sorgen für ein angenehmes Gefühl beim Schieben und erleichtern dieses zudem enorm. Mit Babywanne oder Sportsitz als zwei Optionen finden Sie immer die richtige Transportmöglichkeit für Ihre Kleinen. Während die Wanne ein großflächiges Innenmaß von 84 x 37cm hat, besitzt der Sportsitz eine Sitzeinlage und eine Beindecke. Außerdem kommt der Classico mit einer Wickeltasche inklusive Wickelauflage und einer Regenschutzfolie. Er scheint eine tolle Alternative für eine gelungene Mischung an Bequemlichkeit und Sportlichkeit zugleich.

20160719_183925

Auch mit Babywanne zeigt der Classico ein schwungvolles Bild

Bevor wir genauer in die Analyse des Modells gehen noch ein paar Worte zum Allgemeinen. Der Kinderwagen hat einen Raddurchmesser von 38cm. Super für ein leichtes Anschieben. Zudem sind die Reifen mit Luft gefüllt, was in Verbindung mit einer guten Federung jeden Untergrund sehr weich für Ihr Kind anfühlen lässt. Genaueres dazu beim Thema Rollbarkeit, welches des Classico mit voller Punktzahl abgeschlossen hat! Der Griff aus Eco-Leder ist auch in hohem Maße verstellbar, von 0,78 bis 1,15cm. Etwas Negatives gibt es im erst Rundum-Blick nicht zu erwähnen, gehen wir also mehr ins Detail.

Handhabung

Der Bereich Handhabung deckt ein großes Feld unseres Tests ab. Es spielen die Ergebnisse der Tests der Beweglichkeit, Handhabbarkeit und Rollbarkeit eine Rolle. Bei der Rollbarkeit erlangte der Classico dank sehr großer Reifen, Luftfüllung und sehr geschmeidig laufender Felgen 10 von 10 Punkten. Anschieben ist auf jedem Untergrund kein Problem. Wir würden ihn deshalb sogar als geländegängig auszeichnen. An das Anheben der Vorderräder gewöhnt man sich schnell.

Für manche ist es sicher sogar die angenehmere Variante. So können sich die Vorderräder nicht störrisch verkanten. Somit ist auch die Rubrik Beweglichkeit und die Handhabung mit jeweils 8 von 10 Punkten gut bestanden. Abzug gab es formal vorgegeben für die starren Reifen und für das etwas aufwendigere Rausholen und Einsetzen der Wanne oder des Sportsitzes. 19,7 kg schlagen außerdem zwar nicht über die Stränge, stellen aber schon ein stattliches Gewicht.

Bei dem Einsetzen des Sitzes und der Wanne muss man gestehen, bei nahezu jedem Modell ist es Jammern auf hohem Niveau. Denn länger als 5 Sekunden dauert es bei keinem unserer Modelle. Trotzdem kann man feine Nuancen unterscheiden. So müssen beim Classico jeweils zwei Fassungen auf jeder Seite im Rahmen getroffen werden, was manchmal zu einer kurzen „Fummelei“ führen kann. Andererseits ist der Sitz dadurch sehr gut fixiert und gibt etwas mehr Sicherheit zu spüren. Alles in Allem ist es für uns kein schwerwiegendes Detail und absolut verkraftbar.

Stauplatz

20160719_180913

Der Stauraum wird mit einer Tasche geliefert, die als Rucksack einsetzbar ist

Der Stauraum des Classicos beträgt unter dem Sitz ca. 44 x 38 x 16cm. Knorr füllt das Staugitter direkt mit einer praktischen Tragetasche, die auch als Rucksack umgehängt werden kann.

20160719_184001

Auch die Wickeltasche bietet noch Platz

Die mitgelieferte Wickeltasche ist einfach in Griffnähe am verchromten Metallrahmen anzubringen und bietet weiteren Stauraum an. Sollte für einen Tagesausflug geplant werden, kann alles in die beiden Taschen passen, was so einigen Aufwand erspart und damit ein toller Faktor für den Baby Classico ist. Ein Baby- oder Parenttray hat das Modell dann aber nicht mehr. Während wir ein kleines Parenttray nie schlecht finden, ist das allerdings Geschmackssache.

Sonnenschild

20160719_181325

Ein großes „Peek-a-boo“-Fenster lässt Sie immer ein Auge auf Ihr Kind haben

In den ersten Abbildungen des Berichts ist die Sonnenblende bereits gut zu erkennen. Mit 57 x 47cm Größe ist sie zwar nicht die Größte, beinhaltet aber eine tolle Raffinesse. Auf dem Bild ist über und unter dem Fenster ein Reisverschluss zu erkennen. Diese Reisverschlüsse ermöglichen das teilweise Öffnen der Sonnenblende oder das Schließen des Fensters. Das sorgt für noch mehr Luftdurchzug und lässt Sie trotz Sonnenschutz in direkten Kontakt mit Ihrem Kind kommen. Eine tolle Option.

Komfort

Bereits jetzt lässt sich ein toller Komfort des Wagens feststellen. Jede Vorrichtung an dem Wagen bietet bei Bedarf schnelle und sinnvolle Änderungen an. Die Höhe des Griffs ist schnell verstellbar, der Sonnenschutz ist variabel zu öffnen und die Taschen bieten viel Stauraum in verschiedenen Kombinationen. Durch die großen Reifen ist der Wagen angenehm zu schieben und das Eco-Leder sorgt für ein tolles Gefühl für die Hände.

20160719_183455

Die Beindecke des Sportsitzes ist ebenfalls dynamisch und erfüllt ihren Zweck

Beim Thema Komfort ist auch die Beindecke des Sportsitzes nicht zu vergessen. Denn sie ist nicht nur angenehm per Druckknöpfe anzubringen, sondern bietet auch einen zusätzlich aufklappbaren Windschutz für das Gesicht Ihres Kindes.

20160719_184128

Sehr schön ist, dass die Wanne und der Sportsitz beidseitig einsetzbar ist

An Komfort mangelt es dem Baby Classico nicht. Die Wanne und der Sitz sind in beide Richtungen einsetzbar, so kann Ihr Kind immer optimal vor der Sonne geschützt werden.

Außerdem verfügt der Sportsitz über Fußstützen und die Rückenlehne kann in die vollständige Liegeposition gestellt werden. Das „Peek-a-boo“-Fenster der Babywanne ist auf dem oberen Bild per Reisverschluss geschlossen worden. Bedenkt man das einfache Auf- und Zuklappen des Wagens, die tollen Optionen und die sehr gute Federung, hat der Classico definitiv ein hohes Level an Komfort.

Beweglichkeit

20160719_184742

Der Classico ist mit seinen großen Reifen optimal für jeden Untergrund

Während wir bereits auf die tollen großen Reifen eingegangen sind, bleibt hier nur noch zu betonen, dass keiner der getesteten Untergründe den Classico in Verlegenheit gebracht haben. Der vierfach gefederte Rahmen lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen und bietet ein tolles Fahrgefühl für Eltern und Kind. Sogar bei unserem Treppentest ist das Federsystem auf Hochleistung und lässt kaum Schwingungen des Sitzes oder der Wanne zu. Die nach außen eher unauffällige Federung erweist sich immer mehr als großer, positiver Faktor dieses Modells. Durch die Höhe des Gestells von 94cm ist sehr einfach ein Hebeleffekt nutzbar, der auch Müttern das Drehen auf engem Raum ermöglicht ohne viel Kraft aufwenden zu müssen. Die starren Reifen sind dadurch also nicht mehr von Nachteil.

Qualität

Die Qualität des Knorr Baby Classico ist hochwertig. Der verchromte Metallrahmen lässt sich schnell auf- und zuklappen und ist aufgeklappt nicht nur sehr stabil, sondern auch agil und gut gefedert. In unseren Tests sind keine qualitativen Mängel aufgefallen. Für die volle Punktzahl hätte lediglich an der zusätzlichen Ausstattung gefeilt werden müssen. Wie aber bei diesem Modell bereits erwähnt, ist jegliche Kritik Jammern auf sehr sehr hohem Niveau. So fehlen uns bei dem Classico beispielsweise nur noch banale Dinge wie ein Parenttray oder ein Ständer, um den Kinderwagen zusammengeklappt noch platzsparender verstauen zu können. Im weiteren Verlauf werden Sie sehen, dass es auch beim Thema Bremsen, etc. nichts zu beanstanden gibt.

Den Treppengang meistert der Classico mit Bravour. Da jede einzelne Achse der Räder extrem gut gefedert ist, ist das Treppenlaufen mit Wagen ein Kinderspiel.

20160719_180846

Die Federung bedient sich einer klassischen Metallfeder und einem Doppelscharnier

Das Federsystem punktet bei dem Punkt Qualität am meisten. Jedes Rad ist über den Rahmen doppelt gefedert. Eine ähnlich hochwertige Federung findet man selten. Zusammenfassend kurz und bündig: der Knorr Baby Classico zeugt von sehr hoher Qualität.

Gurt

20160719_181400

Ein spezieller 5-Punkt-Gurt bietet vollste Sicherheit

Das 5-Punkt-Gurtsystem macht einen Sportsitz erst zu einem Sportsitz. Positiv anzumerken ist das Gurtmodul zwischen den Beinen. Ein großes breites Polster sorgt für einen tollen „Tragekomfort“ für Ihr Kind. Es reibt nichts, es drückt nichts. Ein Schutzbügel ist im Lieferumfang dabei und kann bei Bedarf mit einem Klick angebracht werden. Die Schultergurte können durch drei verschiedene Öffnungen geleitet werden. So passen sich die Gurte nicht nur in der Länge an, sondern auch in der Ausgangsposition. Das gesamte System ist somit sehr sicher.

Sicherheit

Damit wären wir dann auch schon beim Thema Sicherheit. Mit 7 von 10 Punkten schließt der Classico auch diesen Bereich zufriedenstellend ab. Während das Gurtsystem, die Federung und der stabile Rahmen für hohe Sicherheit sorgen, fällt nur der Kipptest leicht negativ auf.

Umkippen

20160719_192503 Der Classico kippt bereits bei 22,4 Grad

Ein Grund für fehlende Punkte ist unser Kipp-Test, bei dem der Winkel des Wagens bis zum seitlichen Umkippen gemessen wird. Der Classico kippte bereits bei 22,4 Grad. Keine beunruhigende Zahl, im Vergleich mit unseren anderen Modellen aber einfach in der hinteren Hälfte anzusiedeln. Im Kipptest nach hinten schaffte es der Classico bis 7,5 kg und kippte dann um. Hier ist ein Umkippen lediglich zu bedenken wenn die Wickeltasche voll gefüllt am Schiebe-Griff hängt. Dann ist ein schweres „Auf-den-Griff-Lehnen“ potentiell nicht mehr möglich.

Bremsen

Der Kinderwagen verfügt über eine normale Startbremse an den Hinterrädern, die per einfacher Fußberührung direkt einrastet und ein Wegrollen unmöglich macht. Es fehlen zwar weitere Bremsen an den Vorderreifen, die Sicherheit leidet darunter allerdings nicht.

Größe & Gewicht

20160719_193631

Wie jeder Wagen ist auch der Classico zusammengeklappt noch etwas sperrig

19,7 kg lassen den Classico eher in der Schwergewichtsklasse antreten. Anstiege sind dadurch etwas schwerer zu meistern, die großen Reifen holen aber extrem viel wieder raus. Durch das schwere Gestell ist dem Wagen außerdem eine höhere Stabilität verliehen worden. Die Maße des ausgeklappten Wagens betragen 110 x 54 x 94cm. Die Maße beweisen den schmalen, dynamischen Bau des Modells, das zu schnellerem Umkippen führt, aber ein tolles Gefühl beim Schieben hervorruft. Zusammengeklappt misst der Wagen 95 x 54 x 42cm. An jeder Seite des Schiebe-Griffs befinden sich zwei kleine Hebel, mit deren Hilfe das Gestell im Handumdrehen eingeklappt ist. Wie auf dem Bild zu erkennen ist, ist er in einem normalen Kombi somit angenehm zu verstauen.

Weitere detailierte Kinderwagen Tests

Zusammenfassung

Der Knorr Baby Classico zeigt eine durchweg sehr zufriedenstellende Performance. Sowohl in den Bereichen Handhabung, Beweglichkeit und Rollbarkeit, als auch in Sachen Qualität und Sicherheit erzielt er hohe Ergebnisse. Mit einer Gesamtnote von 1,9 liegt er somit zu Recht auf dem vierten Platz unserer geführten Modelle. Für einen Preis von 500,00€ bietet der Kinderwagen alles was man braucht. Tolle Verarbeitung, tolle Ideen und viel Komfort für Ihr Baby sind sicher! Sie sind dank des Lieferumfanges vor allen Wetterlagen geschützt und haben durch die zwei mitgelieferten Taschen viele Verstauoptionen. Der dynamische Aufbau des Wagens sorgen zudem für viel Spaß auf jedem Terrain, beweist Sportlichkeit und macht sicher auch Ihrem Kind Spaß!

Das sagen Andere ...





4.4/5 Sterne von 10 Lesern.